C1-Junioren überraschen

Unter den Bezirksliga-„Experten“ galt die TuS-C1 vor dem Saisonstart als heißester Abstiegskandidat, da sie scheinbar sämtliche Gepflogenheiten in dieser Altersklasse und Liga ignorierte. Zu viele Jungjahrgänge (10 !!!), wo man doch weiß, dass gerade in der Altersklasse der C-Junioren die körperlichen Unterschiede groß sind und viel zählen (Aus der alten C1 waren nur drei Spieler übrig geblieben, von denen einer dort nur ein „Bankdrücker“ gewesen war). Zu viele Spieler, die letztes Jahr nur in der C2 oder D2 gespielt hatten – darunter auch noch ein Mädchen… Und nur drei Spieler des aktuellen C1-Kaders hatten mit dem Kicken nicht im TuS begonnen. In der Saison 2016/17 standen manchmal nur vier Spieler auf dem Platz, die Altenberger Eigengewächse waren.

Die Herausforderung war riesig, und die Vorbereitung schien alle Skeptiker zu bestätigen. Erfolgserlebnisse gab es nur gegen unterklassige Gegner. Manchmal nicht einmal gegen diese. Noch vier Tage vor dem Saisonstart kassierte das Team beim 1.FC Nordwalde eine 2:6-Klatsche.

Doch nach dem Anpfiff der Meisterschaft kam alles anders, als wir dachten. Drei Siege nach fünf Meisterschaftsspielen waren nicht vorgesehen. Jeweils zu null, wo man doch in der Vorbereitung noch eine defensiv konfus agierende Schießbude gewesen war. Manchmal ist man dies immer noch. Gegen Neunkirchen und Greven 09 gab es hohe Niederlagen, aber diese beiden Teams sind ernsthafte Anwärter auf den Platz an der Spitze. Und Greven spielte fast komplett mit dem älteren Jahrgang.

Neun Punkte aus fünf Spielen und deutliche Fortschritte im taktischen Verhalten sind das Ergebnis intensiver Arbeit mit der Mannschaft. Für den jüngeren Jahrgang war es sicherlich von Vorteil, dass man beim Foyle Cup in Irland erste Erfahrungen mit dem Spiel 11 gegen 11 und dem großen Feld sammeln konnte. Zumal die weitere Vorbereitung durch unglückliche Urlaubsplanungen beeinträchtigt wurde.

Trotz des guten Starts bleiben die Trainer, Dominik Adler und Lorenz Schulze-Marmeling, realistisch: „Mit dieser jungen, in Sachen Bezirksliga fast komplett unerfahrenen und aus vier Teams zusammengewürfelten Truppe kann es nur um den Klassenerhalt gehen. Für uns wäre dies ein noch größerer Erfolg als die Vize-Kreismeisterschaft mit den D1-Junioren in der letzten Saison.“

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful