TuS Damen 2: Geschafft! Erster Saisonsieg von Altenberges 2. Damen

Am Sonntag hatten wir die Mannschaft vom Werner SC zu Gast. Aufgrund der Ergebnisse ein Gegner auf Augenhöhe. Wir hatten uns viel vorgenommen, das Spielsystem umgestellt und im Training hart gearbeitet. Und diesmal waren wir von Beginn an hellwach und übernahmen auf dem Feld die Initiative. Nach 8 Minuten spielten wir uns schön in den 16er, aber Marit scheiterte an der Torhüterin. Nur 2 Minuten später verfehlter Ihr 18 Meter Schuss nur knapp das Tor. In der 15 Minute kam Werne zum ersten Torabschluß, aber auch hier fehlten Zentimeter. Und es ging weiter Schlag auf Schlag, nach 20 Minuten wurde ein Schuß von Polli entschärft, im Gegenzug hielt Kathie S. nach einem Abwehrfehler hinten bravourös. Nach einer halben Stunde gab es dann Freistoß für uns, aber der Schuss aus 20 Meter war zu harmlos und wurde ohne Probleme gehalten. In der 35. Minute fiel dann das erste Tor: die gegnerische Stürmerin kam aus 22 Metern frei zum Schuss und der Ball senkte sich unter die Latte zum unhaltbaren 0-1. Unsere Antwort kam aber sofort: nur 2 Minuten nach dem Gegentreffer wurde Polli herrlich in die Tiefe geschickt und traf zum verdienten 1-1, was dann auch der Halbzeitstand war.  

In der Halbzeitpause nahmen wir uns fest vor, das Spiel zu gewinnen. Und hatte direkt die erste Chance: Nach einem guten Dribbling kam KathieE zum Abschluss, schoss jedoch direkt auf die Torhüterin. Kurze Zeit später musste unsere Torhüterin in höchster Not vor dem Strafraum klären und in der 64. Minute war es soweit: Bea tankte sich durch die gegnerische Abwehr, passte genau auf Polli die dann aus 8 Metern zum 2-1 ins lange Eck traf. Jetzt setzten wir nach, Nina schoss aus 16 Metern nur knapp über das Tor, aber in der 68 Minute machte es SarahO besser, Ihr 18 Meter Schuss passte genau und  es stand 3-1. Wer jetzt aber gedacht hatte, „das wars“, sah sich getäuscht: vom Anstoss kam Werne über die linke Seite vor unser Tor und erzielte nur 30 Sekunden nach unserem Tor mit einem tollen Schlänzer ins lange Eck den Anschlusstreffer. Das Spiel verlagerte sich immer mehr in unsere Hälfte und mit dem zweiten Torschuss in Hälfte 2 kam der Gast im der 79. Minute zum Ausgleich, wieder  standen wir zu weit weg vom Gegner und ließen eine Spielerin aus 18 Metern frei zum Schuss kommen. Jetzt setzten wir alles auf eine Karte, wechselten nochmals offensiv und wollten unbedingt noch das  Siegtor erzielen. In der 82. Minute kombinierten wir uns dann toll bis in den Strafraum, aber SarahO verfehlte das Tor aus spitzem Winkel nur um Millimeter. Der Gast stand nun tief in der eigenen Hälfte, Angriff auf Angriff rollte auf das gegnerische Tor und tatsächlich: in der 87. Minute passte die mit nach vorne gestürmte Fabie auf die freistehende Polli und diese macht aus kurzer Distanz das 4-3. Kurze Zeit später war Schluss und der erste Saisonsieg war geschafft.

Zitat des gegnerischen Trainers: “ Verdienter Sieg, Ihr habt die drei Punkte mehr gewollt“. Und das war der Schlüssel zu Sieg, die Mannschaft kann stolz auf die heutige Leistung sein.

Fazit: Eine Mannschaftlich geschlossene sehr gut Leistung, führte zum ersten Sieg in einem Pflichtspiel seit Gründung im Sommer 2017, eine tolle Sache. Aber wir müssen nur weiter an der Fehlerminimierung arbeiten und die Leistung im nächsten Auswärtsspiel in Ascheberg, welche gestern ihr Spiel mit 11-0 gewonnen haben, bestätigen.

Team: Katharina Spittler, Katharina Hovestadt, Fabienne Westerholt, Sarah Kumpmann, Sophie Krabbe, Marit Greshake, Beatrix Bröker, Jenny Speckamp, Katharina Engelking, Sarah Otto, Nina Lütkenhaus, Pauline Schengber, Jana Lohoff, Viktoria Schlien

Related posts

1 Comment

Comments are closed.

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful