U15.1 kassiert den späten Knockout

Wenn man den Gegner 50 Minuten an die Wand spielt und sicher der gegnerische Trainer nach dem Spiel für den späten Sieg entschuldigt, dann muss man recht viel richtig gemacht haben, aber auch entscheidene Fehler. So verlor man gegen Mettingen sehr unglücklich mit 3:4, obwohl man zwischenzeitlich 3:1 geführt hatte.

Das Spiel ging so los, wie eigentlich jedes Spiel in letzter Zeit. Man lag erstmal zurück. Dieser frühe Gegentreffer aber weckte uns auf und wir übernahmen die Spielkontrolle und ließen hinten keine weiteren Chancen zu. In der Offensive wurden wir immer zielstrebiger und belohnte uns kurz vor der Pause mit dem Ausgleich durch Niki (28.). Schon davor wurden teilweise beste Chancen vergeben, sodass es mit einem 1:1 in die Halbzeit ging.

Die zweite Hälfte war dann auf beiden Seiten von Höhepunkten geprägt. Zunächst einmal machten die TuS – Youngstars Druck und gingen durch Flo und Niki verdient mit 3:1 in Führung. Danach allerdings stellten wir das Fußballspielen komplett ein und mussten quasi im direkten Gegenzug das 3:2 hinnehmen. In der Folge wollten wir dann das Ergebnis über die Zeit bringen, was aber schlussendlich nicht gelingen sollte. Kurz vor Schluss traf Mettingen doppelt und konnte am Ende die drei Punkte entführen.

Der Kopf muss jetzt ganz schnell wieder nach oben, sodass wir in zwei Wochen beim vorgezogenen Meisterschaftsspiel gegen die ISV voll auf der Höhe sind. Es ist mal wieder ein entscheidenes Spiel.

 

Team:

Brüning – Isfording (56. Brüggemann), Voß (C), Hill, Lorenz, Klapproth – Huesmann (45. Kühnrich), Thüning, Everding – Laskowski, Schulze – Isfort (67. Zentarra)

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful