TuS-Damen Bezirksliga: Lange Serie unterbrochen – Heimniederlage gegen FC Oeding

Spielbericht zum Meisterschaftsspiel – Damen Bezirksliga 6 – 03-12-2017 – 14-Spieltag
TuS Altenberge 09 – FC Oeding – Halbzeit 1-1 – Endstand 1-2

Nach zehn Wochen ohne Niederlage haben die Bezirksliga-Fußballerinnen des TuS Altenberge wieder mal ein Spiel verloren. Gegen den FC Oeding setzte es eine 1:2-Niederlage. Tabellarisch hat die Niederlage für den Spitzenreiter noch keine Auswirkung.

Nun hat es auch Bezirksliga-Spitzenreiter TuS Altenberge erwischt. Mit 1:2 (1:1) zogen die TuS Göööörls gegen den FC Oeding den Kürzeren. Es war die dritte Saison-Niederlage und zugleich die dritte im heimischen Stadion, denn auch ihre ersten beiden Pleite gegen GW Steinbeck und SpVgg. Langenhorst/Welbergen hatten die Altenbergerinnen zu Hause kassiert.

Trotz dieser bitteren Erfahrung erwies sich Altenberges Coach als fairer Verlierer: „Man muss solch eine Niederlage akzeptieren. Wir fingen gut an, haben aber nach 25 Minuten das Fußballspielen eingestellt.“

Dass sich solch ein Bruch im Spiel einstellen würde, war zu Beginn nicht absehbar. Denn der TuS begann selbstbewusst und nahm das Heft des Handelns gleich in die Hand. Das Ergebnis dieser Überlegenheit ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem Marie Hellermann schon in der ersten Minute nur knapp am Pfosten vorbeigezielt hatte, war in der 16. Minute Isabel Kannenbrock zur Stelle, als sie den Ball nach Flanke von Lena Füchter per Kopf zum 1:0 für Altenberge ins Oedinger Tor beförderte.

Der Treffer verlieh den Gastgeberinnen trügerische Sicherheit. Die spielerische Linie ging mit zunehmender Dauer verloren, es entwickelte sich ein unansehnliches Spiel mit langen Bällen womit die Gäste in der Abwehr keine Probleme Hatten. So fiel der Ausgleich durch Janine Poll noch vor der Pause (34.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien der TuS wieder besser in die Spur zu kommen. Doch das kurzfristige Aufbäumen entpuppte sich als ein Strohfeuer mit wenig Spielkultur. In der 66. Minute traf Poll zum 2:1-Sieg für Oeding. „Nach vier Siegen und einem Remis muss man solch eine Niederlage auch mal wegstecken.“

Aufgebot / Fröhrich-Bexten-Moggia – Mientus-Brinkmann – Hopp-Füchter – Hellermann (46 Min. Shanice Lüttecke) Kannenbrock – Sharleen Lüttecke – Schengber (60.Min. Baldus)

Torfolge

1-0 16. Min. Kannenbrock
1-1 34. Min.
1-2 66. Min.

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful