TuS Altenberge D1 gewinnt Auto Lemper Cup

Am Samstag  war es wieder soweit, in der Soccerhalle des TuS Altenberge 09 wurde zum 5. Mal der Auto Lemper Cup ausgespielt. Auch in diesem Jahr ist es der Jugendabteilung wieder  gelungen ein attraktives Turnier mit hochklassigen Mannschaften zu organisieren. Zu den drei Teilnehmern aus der  Bezirksliga, 1.FC Gievenbeck, SC Münster 08 und Rot – Weiß Ahlen, gesellten sich noch die D1 Mannschaften von Westfalia Kinderhaus, SuS Neuenkirchen und  SpVg Emsdetten 05. Komplettiert wurde das Starterfeld durch zwei  Mannschaften vom TuS Altenberge. In der Vor-und Zwischenrunde entwickelte sich ein überaus gutes und spannendes Turnier in dem bis zum letzten Spiel noch fast alle Teams die Chance hatten sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Durchgesetzt haben sich letztendlich Gievenbeck, Neuenkirchen, Emsdetten und Altenberge. In der nun anstehenden Pause wurden dann einzelne Spieler für herausragende Leistungen an diesem Tag geehrt. Der Titel “ Bester Torhüter“ ging an die Torhüterin von Westfalia  Kinderhaus, Lene Große, den Pokal für den härtesten Schuss, immerhin 88 km/h, holte sich Max Nägeler vom 1.FC Gievenbeck  und bester Spieler des Turniers wurde Juliano von SuS Neuenkirchen.

 Im ersten Halbfinale standen sich Gievenbeck und Emsdetten gegenüber, mit  5:1 behielten die Jungs aus Münsters Westen hier klar die Oberhand. Im zweiten Spiel standen sich der Mitfavorit aus Neuenkirchen und die D1 vom TuS gegenüber. Nach einem sehr  spannenden Spiel hieß es am Ende 2:0 für die Jungs vom TuS. Im Spiel um Platz Drei besiegte Neuenkirchen  Emsdetten mit 2:1. Im Endspiel trafen nun der Turnierfavorit aus Gievenbeck  auf Altenberge, schnell gingen die  Münsteraner mit 2:0 in Führung, die Stimmung in der Halle wurde merklich ruhiger, selbst als das 1:2 fiel wollte der Funke noch nicht so richtig auf das Publikum überspringen. Das passierte erst als es die Jungs vom TuS tatsächlich schafften das 2:2 zu erzielen, als den Altenbergern  dann 5 Sekunden vor dem Abpfiff sogar noch das 3:2 gelang wurde die Halle zum Tollhaus.

 Der TuS Altenberge bedankt sich bei allen Mannschaften, Schiedsrichtern und Helfern. Ohne sie wäre es nicht möglich, den Kindern immer wieder solche Erlebnisse zu ermöglichen.

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful