TuS Damen 2: Deutliche Auswärtsniederlage in Münster.

Beim ambitionierten Tabellenzweiten Borussia Münster mussten wir quasi mit unserem letzten Aufgebot antreten, lediglich 11 Spielerinnen, davon nicht alle fit, traten die Reise. Anscheinend war das Team trotz Sonnenschein mit den Gedanken noch in der Kabine, bereits der erste Angriff führte in der zweiten Minute zum 0-1. Zumindest weckte dieser Treffer die Mannschaft und wir konnten uns in der Defensive stabilisieren. Offensiv war nicht viel zu holen, aber wir schafften es, bis kurz vor der Pause einigermaßen gut zu verteidigen. Eine Unaufmerksamkeit führte dann in der 42. Minute zum 0-2, leider keine 2 Minuten später fiel dann noch vor der Pause das 0-3.

Guten Mutes kamen wir aus der Kabine, hatten direkt eine Ecke — und wurden im Anschluss ausgekontert. Leider übersah der Schiedsrichter, dass die Stürmerin mindestens 3 Meter im Abseits stehend das 0-4 schoss. Unser Mittelfeld ließ immer mehr nach und die gut kämpfende Abwehr sah sich immer größerem Druck ausgesetzt. Dadurch hingen die Stürmer ziemlich in der Luft. In der 54. Minute fiel dann das 0-5. Kurz danach passte JennyW auf die immer wieder anrennende Polli, diese ließ sich aber zu lange Zeit mit dem Abschluss. In der 72. Minute erzielten dann die Münsteraner das 0-6. Erfreulicherweise suchten wir trotzdem noch den Weg nach vorne, auch wenn das zu großen Lücken im Mittelfeld führte. In der 78. Minute wurden wir dann belohnt: im Anschluss an eine von Polli getretene Ecke erzielte Pia den Ehrentreffer. Kurze Zeit später wurde unser Abwehrchef Fabienne von einem Ball heftig ins Gesicht getroffen und ausgenockt. In Unterzahl kassierten wir dann das 1-7. Das letzte Tor zum 1-8 Endstand kassierten wir in der 89. Minute und dann war das Spiel zum Glück vorbei. Nächsten Sonntag zu Hause gegen Havixbeck müssen wir anders auftreten, sonst…

Fazit: wir befinden uns in einer schwierigen Phase, sinkende Trainingsbeteiligung durch Verletzungen, Krankheiten, schulische und private Termine, können nicht kompensiert werden. Aber: für viele ist es auch das erste Seniorinnenjahr, wir werden hier nicht überbewerten.

Team: Katharina Spittler, Sarah Kumpmann, Fabienne Westerholt, Sophie Krabbe, Marit Greshake, Jenny Speckamp, Sarah Otto, Julia Leusing, Pia Grenzheuser, Pauline Schengber, Jenny Wilke,

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful