TuS Altenberge III kurz vorm Ziel gestoppt

An diesem Wochenende haben unsere Dritte und Vierte Mannschaft beim sehr gut besetzen Kreissparkassen-Cup in Steinfurt teilgenommen.

Am Freitag Abend begann das Turnier mit den ersten 4 Vorrundengruppen.

Unsere Dritte Mannschaft konnte seine vier Vorrundenpartien allesamt gewinnen und so zog man in die heutige Endrunde ein.

Die Vierte Mannschaft trainiert von Uli Pelters und Kevin Heithaus hat sich in einer starken Vorrundengruppe sehr gut verkauft, aber am Ende reichte es leider nicht für Platz 2 und die damit verbundene Teilnahme an der Endrunde.

In ihrer Endrundengruppe hatte unsere Dritte Mannschaft zum Auftakt den SC Nienberge II als Gegner.

Dieses Duell gewannen die Jungs von Trainer Roman Warmeling mit 5:0.

Im zweiten Spiel ging es gegen den FC Lau Brechte, eine enge Partie konnte man durch einen Doppelpack von Alexander Scholz mit 2:1 gewinnen.

Als nächstes durfte die Dritte dann gegen Eintracht Münster III ran, diese Partie endete 1:1.

In den Gruppenspielen Nr. 4 und Nr. 5 gab es zwei weitere Siege gegen SV Mesum III und Turbantia Hengelo.

Als Gruppenerster zog die Dritte direkt ins Viertelfinale ein.

Dort wartete dann die Zweite vom SV Wilmsberg. In einem spannenden Spiel und einem 2:2 müsste man ins 8-Meterschiessen.

Dank toller Leistung vom Keeper Roman Müller ging die Reise für TuS III weiter ins Halbfinale.

Im Halbfinale war der Gegner wieder aus Mesum, nur jetzt war es die Zweite Mannschaft. Nach gutem Start und 2:0 Führung haben die Altenberger nachgelassen und die starken Mesumer konnten das Spiel mit 4:2 für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz 3 wurde sich auf ein 8-Meterschiessen geeignet. Dank wieder hervorragenden Reflexen von Roman Müller gewann die Dritte das Spiel um Platz 3 mit 7:6.

Im Endspiel holte sich Mesum II den Titel gegen den SV Drensteinfurt II.

Glückwunsch nach Mesum zum verdienten Turniersieg.

Einen Titel konnte die Dritte aber doch gewinnen, mit Roman Müller kommt der Beste Torwart des Turniers aus unseren Reihen.

Bester Altenberger Torschütze war Alexander Scholz mit 13 Treffern.

Bester Torschütze des Turniers war ein alter Bekannter vom TuS, Vargin Der erzielte für sein Team SC Reckenfeld  18 Tore. Glückwunsch Vargin.

Ein großer Dank für die Organisation des Turniers geht an Dominik Goetsch, Christian Kloß und deren Team.

 

Fazit: Roman Warmeling

Wir haben ein super Turnier gespielt, tolle Leistung auf dem Platz gezeigt und eine super Einstellung gehabt. Das es wieder mal knapp nicht gereicht hat zum Turniersieg ist umso bitterer. Großes Lob an mein Team und an Roman Müller zur Wahl des besten Schnappers.

Nach Platz 2 (2017), Viertelfinale (2018) wäre es jetzt mal an der Zeit gewesen. Aber so haben wir für 2020 ein neues Ziel.

Trotz Platz 3, war es ein sehr erfolgreiches und schönes Wochenende.

 

Kader:

Roman M (TW),  Stefan B (ETW),Gerrit R, Dan B, Patrick A, Jannick V, Marius D, André B, Leon R, Alexander S, Tobias R, Raphael M

 

 

 

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful