Prävention sexualisierte Gewalt

Sexualisierte Gewalt und sexueller Missbrauch sind überall anzutreffen – leider auch im Sport. Der TuS Altenberge ergreift umfassende Maßnahmen zur Prävention im Verein und folgt den entsprechenden Empfehlungen der Verbände und des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Dazu gehören:

  • Thematisierung in allen Gremien des Verein um Übungsleiter, Funktionäre, Sportler und deren Familien zu sensibilisieren
  • Selbstverpflichtung: Voraussetzung für die Übernahme eines Amts im Verein ist die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses, in regelmäßigen Abständen erfolgt eine erneute Prüfung
  • Benennung eines Beauftragen zur Prävention sexualisierte Gewalt

Mit Fragen und Hinweisen können Sie sich unter anderem an folgende Stellen wenden:

Präventionsbeauftragter
TuS Altenberge
Kinderschutzbund Rheine
Uwe Lucas
stellv. Vorsitzender, Abteilungsleiter Turnen
Tel. 02505 – 1011
Deutscher Kinderschutzbund Rheine e.V.
Kinderschutz-Zentrum
An der Stadtmauer 9
48431 Rheine
Tel.: 05971 91439-0
Mail: info@dksbrh.de
https://www.dksbrh.de

Weitergehende Informationen:

Handlungsleitfaden für Fachverbände, herausgegeben vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen

Hinweis für Hilfesuchende

Tipps für Trainer, Betreuer und Ehrenamtliche

Vortrag Unser Verein – Unsere Verantwortung, herausgegeben vom FLVW

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful