Meidenvoetbal, de grens over! Internationaler Vereinstag für Mädchenfußball beim TuS.

Am Sonntag, den 07.07.2019, veranstalteten die Fußballjuniorinnen zum ersten mal einen Vereinstag Mädchenfußball. Die Idee der Veranstalter war, Spielerinnen, Trainerinnen und auch Eltern eines anderen Vereines die Möglichkeit zu geben sich auszutauschen und besser kennenzulernen. Für die Generalprobe hatten wir Gäste aus den Niederlanden vom SC Overdinkel eingeladen, die uns schon im Januar beim Sorglos-Cup besucht hatten. Während des Turniers kam uns die Idee, dass wir mehr tun können als Freundschaftsspiele oder Turniere zu veranstalten. So entwickelte sich die Idee zu diesem Vereinstag.

Am Sonntag trainierten ca.40 Mädchen im Alter von 8-15 Jahren in vereinsgemischten Gruppen vier Stationen, die von Trainern  der Gäste und der Gastgeber gemeinsam betreut wurden. Auf diese Weise lernten beide Seiten auch durchaus typisch „deutsche“ und ebenso typisch „niederländische“ Trainingsformen kennen.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen gab es viel Zeit miteinander ins Gespräch zu kommen und schnell stellte sich heraus, dass die vermutete Sprachbarriere weitaus weniger problematisch war als gedacht. Auch bei den begleitenden Eltern war die Stimmung gut und es wurde viel gelacht. Natürlich wurde auch ein Erinnerungsfoto gemacht und den Gästen zur Verfügung gestellt und Oliver Maaß überreichte in guter Tradition einen Wimpel des TuS Altenberge 09 an die Teammanagerin des SC Overdinkel Kristy Egberink. nach den Abschlussspielen in wiederum gemischten Teams. Dann hatten es die Gäste aber eilig nach Hause zu kommen, da die Niederländerinnen im WM- Finale gegen die USA antreten mussten. Dafür hatte wir großes Verständnis. Vorher wurden wir aber noch zu einem Gegenbesuch im September in die Niederlanden eingeladen.

„Dieser Tag war gut für den Mädchenfußball, daher werden wir das wiederholen und auch andere Vereine einbinden“, sagte Oliver Maaß, der Koordinator der TuS-Juniorinnen. „Wir denken, dass wir mit diesem Austausch, das Interesse für den Mädchenfußball verbessern können.“

Ein Kontakt zu einem Verein aus Rheinland-Pfalz  dem SV Ellingen besteht schon, dort hin war die Mu15 eingeladen worden. Der Koordinator war zu Besuch auf dem V-Cup, um Kontakte zu knüpfen und unsere Anlage mal kennenzulernen. Und sicher finden wir weitere Vereine, die ein solches Netzwerk bilden möchten.

Auch der Jugendobmann Stefan Klapproth und der Vorsitzende der Fußballabteilung Eppi Hammer waren vor Ort. „Es ist toll, mit solchen Veranstaltungen ein positives Bild für den Verein, den Fußball und insbesondere den Mädchenfußball zu geben“, freute sich Eppi Hammer über die Veranstaltung und lobte das Engagement.

Bildrechte: Johannes Hölker

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful