TuS Altenberge 09 – Mädchenturnier (23. + 24.01.2016): Cyran-Cup 2016

Ein großes Turnierereignis ist zu Ende.

Es hat zwei Tage gedauert und die Sieger stehen fest. „Das war ein gelungenes Turnier. Alle Mannschaften waren da und konnten in allen Altersgruppen ihre Turniere spielen. Niemand fehlte“, resümierte Fabian Kumpmann für den TuS Altenberge. „Und mit einer breiten Unterstützung war auch der 2. Cyran-Cup ein großer Erfolg für die Mannschaften, die gewonnen haben, aber auch für das Image des TuS Altenberge 09.“

Cyran-Cup-2016-BilderMix

Arminia Ibbenbürens B-Juniorinnen glänzten auch bei der 2. Auflage des Turniers und verteidigten den Cup in einem hochklassig besetzen Finale mit 2:1 gegen Arminia Bielefeld. Der SC Gremmendorf gewann im Finale um Platz 3 mit 2:3 n.E. gegen Borussia Emsdetten. Im letzten Turnier des Cups am Sonntagnachmittag sah das Publikum packende Matches auf sehr hohem Niveau. Die B-Juniorinnen des TuS Altenberge kämpften in der Vorrunde mit einer starken Leistung, mussten sich aber mit Platz 3 in der Vorrunde zufrieden geben und schieden aus.
Im Finale der C-Juniorinnen siegte in einem sehenswerten Duell und mit einer starken Mannschaftsleistung Preußen Borghorst gegen die Kreisauswahl aus Steinfurt (U14) mit 1:0. Der Gastgeber trennte sich im Spiel um Platz 3 mit 0:3 vom SC Gremmendorf. Auch im D-Juniorinnen Turnier musste sich der TuS mit dem vierten Platz begnügen. Erst nach Elfmeterschießen setzte sich die Kreisauswahl Steinfurt (U12) mit 4:3 gegen die Gastgeberinnen durch. Im D-Finale setzte sich Arminia Ibbenbüren souverän mit 5:1 gegen DJK-Mauritz durch.
Bei den E-Juniorinnen schaffte es die TuS-Auswahl ins Finale. Dort aber unterlag sie am Ende eines spielerisch starken Turniers mit 0:2 gegen Preußen Lengerich. Das war auch das Ergebnis des „kleinen“ Finales zwischen SC Gremmendorf und SG Telgte. Das Turnier der F-Juniorinnen wurde wie immer ohne Wertung gespielt. Aber auch hier konnte ein spielerisch starkes Heimteam einen glänzenden Eindruck hinterlassen.

Bürgermeister Jochen Paus stellte die Bedeutung dieses Turniers für den Mädchenfußball und für die Gemeinde Altenberge heraus. Herr Cyran betonte den sozialen Wert solcher Veranstaltungen für die Zukunft der Jugend und den Zusammenhalt der Generationen. „Wir hatten erneut ein volles Haus und großartige Begegnungen. Auch die Gäste waren voll des Lobes“, äußerte sich Oliver Maaß für den TuS Altenberge. Jochen Paus und Franz Josef Cyran verabredeten abschließend ein Wiedersehen im nächsten Jahr. Damit wird der Cyran-Cup in die dritte Runde gehen.

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful

Zur Werkzeugleiste springen