Riesenbecker Sixdays – 6. Tag

Geschafft! Auf der letzen und längsten Etappe (23 Km) konnten die Läufer noch mal alles geben. Vom Aasee in Ibbenbüren ging es zurück nach Riesenbeck, dem Startpunkt der Sixdays. Der Weg führte über den Teutoburger Wald, wo es zwei nennenswerte Steigungen zu bezwingen galt. Nachdem man den Wald verlassen hatte, führte die Strecke am „Nassen Dreieck“ vorbei nach Bevergern und im Weiteren entlang der Surenburg zurück nach Riesenbeck. Der langgezogene leicht ansteigende Zieleinlauf, gesäumt von vielen anfeuernden Zuschauern, gehört zu den besonderen Erlebnissen dieses Wettbewerbes. Glücklich im Ziel angekommen, gab es neben Obst, Getränken und selbst gebackenen Keksen für jeden Teilnehmer eine Medaille und das begehrte Sixdays-Finisher-Shirt.finisher2016 Erholen konnte man sich danach im Riesenbecker Schwimmbad, bevor am Abend die Sixdays-Party mit der großen Siegerehrung begann.

Die letzte Etappe hat die Altenberger Einlaufliste etwas durcheinander gewirbelt. Dietmar Baumeister konnte sich diesen letzten Etappensieg sichern. Heiner Lörcks kam als zweiter und Matthias Tertünte als dritter Altenberger ins Ziel. In der Gesamtwertung führt Heiner Lörcks als schnellster Altenberger vor Matthias Tertünte und Dietmar Baumeister. Petra Gehltomholt hat ihren 3. Altersklassenplatz (W45) sicher nach Hause gelaufen. Insgesamt wurde sie 21 Frau im Wettbewerb. Schon mal vormerken: Die nächsten Sixdays werden vom 05.05. bis 10.05. 2018 gelaufen !!!!

Hier die Zielzeiten und Platzierungen der Altenberger Läufer auf der sechsten Etappe (23 Km, 530 Finisher):

Dietmar Baumeister, Zeit: 2:00:31, Platz: 200, Platz M/W: 181, Platz AK-M50: 51

Heiner Lörcks, Zeit: 2:02:01, Platz: 218, Platz M/W: 197, Platz AK-M45: 43

Matthias Tertünte, Zeit: 2:04:34, Platz: 240, Platz M/W: 218, Platz AK-M55: 19

Norbert Sommer, Zeit: 2:10:04, Platz: 311, Platz M/W:281, Platz AK-M50: 77

Christof Gehltomholt, Zeit: 2:10:10, Platz: 312, Platz M/W: 282, Platz AK-M45: 69

Petra Gehltomholt, Zeit: 2:10:33, Platz: 316, Platz M/W: 33, Platz AK-W45: 10

Matthias Hamsen, Zeit: 2:18:28, Platz: 399, Platz M/W: 343, Platz AK-M45: 80

Stefan Sroka, Zeit: 2:23:28, Platz: 427, Platz M/W: 359, Platz AK-M50: 90

Jörg Budzinski, Zeit: 2:23:37, Platz: 429, Platz M/W: 361, Platz AK-M50: 92

Die Gesamtliste nach 6 Etappen sieht für die Altenberger Läufer wie folgt aus (521 Finisher):

Heiner Lörcks, Zeit: 9:58:43, Platz: 122, Platz M/W: 114, Platz AK-M45: 28

Matthias Tertünte, Zeit: 10:12:55, Platz: 159, Platz M/W: 146, Platz AK-M55: 9

Dietmar Baumeister, Zeit: 10:41:55, Platz: 229, Platz M/W: 209, Platz AK-M50: 53

Petra Gehltomholt, Zeit: 10:54:44, Platz: 258, Platz M/W: 21, Platz AK-W45: 3

Christof Gehltomholt, Zeit: 11:19:18, Platz: 317, Platz M/W: 285, Platz AK-M45: 66

Norbert Sommer, Zeit: 11:29:07, Platz: 338, Platz M/W:299, Platz AK-M50: 77

Matthias Hamsen, Zeit: 11:45:50, Platz: 369, Platz M/W: 321, Platz AK-M45: 75

Jörg Budzinski, Zeit: 12:34:27, Platz: 436, Platz M/W: 363, Platz AK-M50: 92

Stefan Sroka, Zeit: 12:34:42, Platz: 437, Platz M/W: 364, Platz AK-M50: 93

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful

Zur Werkzeugleiste springen