Neujahr 2018 / Jahresrückblick

Liebe Mitglieder, Sponsoren, Anhänger und Freunde des TuS Altenberge,

im Namen des Vorstandes des TuS Altenberge wünsche ich Euch und Ihnen  ein schönes, gesundes und erfülltes 2018! Frohes neues Jahr!

Ein erfolgreiches, ja vielleicht ein historisches Jahr ist für unseren Verein zu Ende gegangen. Zuerst möchte ich mich bei allen bedanken, die unseren Verein unterstützen, im Verein mitarbeiten oder ihre Zeit zur Verfügung stellen. Herzlichen Dank den Ehrenamtlichen, Betreuern, Trainern und allen, die in unserem Verein eine kleine Heimat finden! Es ist nicht selbstverständlich, wieviel hier geleistet wird. Der Verein lebt von allen großen und kleinen Hilfen!

Über allem stand im Jahr 2017 der Aufstieg unserer ersten Herren-Fußballmannschaft in die Landesliga, erstmals in 108 Jahren Vereinsgeschichte und schon 5 Spieltage vor Ende stand die Meisterschaft in der Bezirksliga fest! Ausgerechnet beim Tabellenzweiten in Wilmsberg wurde der Titel mit einem 3:2 Auswärtssieg errungen! Aktuell steht die Mannschaft um Trainer Florian Reckels im gesicherten Mittelfeld der Landesliga 4.
Die Leistungsmannschaften der Jugend A bis C spielen weiter überkreislich in der Bezirksliga, wobei die A-Jugend im Augenblick auf einem hervorragenden 2. Platz steht. Mit fast 30 Jugendmannschaften im Spielbetrieb stellt der TuS einen wichtigen Beitrag zur Freizeitgestaltung und sportlichen Förderung in Altenberge dar.
Unsere erste Damenmannschaft spielt in dieser Saison an der Spitze der Bezirksliga und kann oben anklopfen!

Der TuS Altenberge wurde in vergangenen Jahr für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet. Für die Arbeit in unserer Mannschaft für Kinder mit Handicaps, der IFMA (Integrative Fußballmannschaft Altenberge) wurden wir vom Kreissportbund zum Stützpunktverein „Integration durch Sport“ ernannt.

Trauer erfüllte im November die Lauf- und die Sportabzeichenabteilung. Thomas Volbert ist im Alter von 42 Jahren viel zu früh verstorben, er war in der Laufabteilung  aktiv und zuletzt auch als Abnehmer des Sportabzeichens. Im Alter von 83 Jahren ist Alfred Haarmann verstorben, der im vergangenen Jahr noch von unserem Verein, vom Landrat und sogar auf Landesebene für sein 50. Sportabzeichen geehrt wurde.

Ein sportliches Highlight des Jahres 2017 haben die Damen 55 der Tennisabteilung erreicht! Ebenfalls erstmals in unserer Vereinsgeschichte hat eine Mannschaft den Aufstieg in die Westfalenliga geschafft, wir wünschen dem Team um Mannschaftsführerin Karin Hammer viel Erfolg in der kommenden Tennissaison.

Mit den besten Wünschen für ein sportliches neues Jahr 2018
Thomas Keßler

 

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful