TuS Damen2 holen Punkt bei der starken SG Rinkerode/Hiltup

Zum Tabellen Fünften ging die Reise, aufgrund Personalproblemen der Gastgeber einigte man sich im Vorfeld auf ein 9er Spiel. Unsere Kapitänin und Abwehrcheffin sowie unsere Torjägerin halfen bei unserer Ersten aus, wir bekamen wieder Unterstützung aus unserer U17. Die neu zusammengestellte Mannschaft fand nur schwer ins Spiel, so dauerte es 10 Minuten bis zu unserer ersten offensiv Aktion: SarahO schickte Marit, die geht bis zur Torauslinie, flankt den Ball scharf rein, aber die Gastgeber können zur Ecke klären. Aus dieser entwickelt sich ein Konter, aber der Schuss aus 17 Meter geht knapp über unser Tor. Beim nächsten Angriff wird unsere rechte Seite überlaufen, die Spielerin geht auf unserer Torhüterin zu, übersieht 2 in der Mitte frei stehenden Spielerinnen, aber KatharinaH kann den Schuss sehr gut zur Ecke abwehren. Diese kommt gefährlich vors Tor, aber alle verpassen. 2 Minuten später dann eine ähnliche Situation: Angriff über links, wieder sieht die Abwehr nicht gut aus, die Spielerin geht alleine auf KatharinaH zu und netzt zur Fügung ein. Wieder einmal liegen wir 0-1 zurück. Nur 5 Minuten später die Möglichkeit, die Führung aus zu bauen: wieder wird unsere Abwehr ausgespielt, wieder steht eine Spielerin frei vor unserer Torhüterin, diesmal kann diese aber großartig klären. Wir stellen jetzt um und das Spiel verflacht ein wenig. Wir stehen jetzt hinten sicherer, nach 31 Minuten schießt SarahO aus 18 Metern nur knapp am Tor vorbei. Marits Schuss aus 16 Metern, nur 2 Minuten später, wird von der Torhüterin gehalten. Dann ist der Gastgeber wieder an der Reihe: ein Angriff über links, die Flanke kommt vors Tor, die Stürmerin scheitert aber aus 5 Metern an unserer Torhüterin. In der 34 Minute dann Eckball für uns von rechts: SarahO bringt den Ball herein, im Gewühl stochert KatharinaS den Ball zu heute mal wieder quirligen Pia und diese trifft zum glücklichen Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit unser bester Angriff: der Ball kommt von SarahK zu Vero, diese schickt Julia über rechts, welche sich sehr gut durchsetzt, die Flanke halb hoch Tor bringt aber unsere Spielerin schießt den Ball aus 5 Metern über das Tor. Das wäre es gewesen.

In der zweiten Halbzeit ist es dann ein ausgeglichenes, intensiv geführtes Spiel. Wir kommen ein paar mal, vor allem durch die jetzt starke Sabrina über rechts gefährlich vors Tor, geben auch ein paar Schüsse ab, leider fehlt aber oftmals der letzte Pass zur besser postierten Mitspielerin. Hinten stehen wir jetzt sicher, ein Ball landet noch am Außennetz, mehr lassen wir aber nicht zu. Unsere größte Chance hatte Marit auf dem Fuß, scheiterte aber an der gut reagierenden Torhüterin. Dann waren anstrengende 90 Minuten vorbei und der Punkt war gesichert, die Mindestvorgabe erfüllt.

Fazit: Heute hat die Mannschaft den Kampf angenommen trotz Dauerregen und der Ausfälle und Umstellungen gezeigt, was möglich ist, wenn man alles gibt. In zwei Wochen geht es dann zum Saisonabschluss zum Tabellenletzten nach Albachten. Mit einem sieg wollen wir unsere erste Saison abschließen.

Team: Katharina Hovestadt, Sarah Kumpmann, Pia Grenzheuser, Marit Greshake, Jenny Speckamp, Sarah Otto, Sabrina Gehrmann, Sopieh Krabbe, Katharina Spittler, Julia Leusing, Chiara Weiß, Veronic Hillenkötter

 

Link zur Tabelle/ zum Spielplan

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful