TUS-U10 begeistert beim U11-Heimturnier:

Am 2.2.19 richtete der TUS Altenberge in der heimischen Soccerhalle den 6. Auto Lemper-Cup für U11-Mannschaften aus.
Die TUS-U10 nahm hier als einzige jüngere Mannschaft Teil.
Zunächst wurde eine Vorrunde in zwei Vierergruppen gespielt.
Die U10er bekamen es zunächst mit den Nachbarn vom 1. FC Nordwalde zu tun.
Hochkonzentriert und vor allem auch spielerisch überlegen konnten die Jungs das Spiel nach Toren von Jannik (2) und Aviyan klar mit 3:0 für sich entscheiden.
Das nächste Spiel, das nächste Derby, diesmal gegen den SV Wilmsberg.
Den 0:1-Rückstand konnte Jannik noch ausgleichen, doch mit dem zweiten Treffer entschied der Gegner das Spiel knapp zu seinen Gunsten.
Auch im abschließenden Gruppenspiel gegen den SC Werne lagen unsere U10er mit 0:1 zurück, besannen sich dann aber auf ihre spielerischen Fähigkeiten und spielten den Gegner noch an die Wand.
Jannik (2), Okke und Aviyan (2) sorgten für einen deutlichen 5:1-Sieg, wobei mehrere Tore schön herauskombiniert waren.
Als Gruppenzweiter wurden 6 Punkte mit in die Zwischenrunde genommen, in der als weitere Gegner der verlustpunktfreie Sieger der anderen Gruppe, der TUS Laer, und der dortige Gruppenvierte, die TUS U11-2 warteten.
Gegen den TUS Laer brachten unsere Jungs eine famose Leistung auf den Kunstrasen.
Tom mit einem Traumtor und Jannik sorgten für einen ungefährdeten 2:0-Sieg.
Da im weiteren Zwischenrundenspiel auch die eigene U11-2 nach Toren von Jannik und Adrian (2) sicher mit 3:0 bezwungen wurde, zogen wir als Gruppensieger ins Halbfinale ein.
Dort trafen wir auf den ASC Schöppingen.
Nach einem Torwartfehler lagen die Jungs schnell mit 0:1 zurück.
Doch sie ließen die Köpfe nicht hängen, sondern kämpften und vor allem spielten sich zurück ins Spiel.
Und nach Toren von Aviyan (2) und Jannik war der Finaleinzug durch ein 3:1 perfekt.
Im Finale trafen die Jungs auf ihren ersten Gegner, den 1. FC Nordwalde.
Erneut war es ein Torwartfehler, der den ganz frühen 0:1-Rückstand bedeutete.
Und Nordwalde legte schnell zum 0:2 nach.
Aber auch im Finale verdienten sich unsere Jungs ein Kompliment und Respekt, weil sie nicht aufsteckten.
Jannik verkürzte unter Mithilfe des gegnerischen Torwart auf 1:2.
Doch dann wurde es einfach nur unglücklich.
Ein Ball sprang von Zuschauern auf der Bande zurück aufs Feld vor die Füße des Gegners, der zum 1:3 einnetzte.
Anschließend setzte Nordwalde einen Fernschuss an, der beim morgigen Superbowl als Fieldgoal erfolgversprechend gewesen wäre.
Doch kurz vor dem Tor fiel der eigentlich viel zu hohe Torschuss vom Deckennetz unter die Torlatte.
Das Spiel war mit 1:4 entschieden und der Turniersieg ging an den 1. FC Nordwalde; herzlichen Glückwunsch.
Aber es war mal wieder einer dieser Tage, an dem man auf unsere Truppe richtig stolz sein kann.
Gerade unter Berücksichtigung, dass auch noch Janne mit einem Bänderanriss verletzt fehlte, haben unsere Jungs eine fantastische Performance abgeliefert.
Sie haben gekämpft, sich taktisch verbessert gezeigt und vor allem die spielerisch beste Mannschaft des Turniers gestellt.
Dies wurde auch von den gegnerischen Trainern entsprechend honoriert.
So wurde nicht nur Toms Traumtor zum schönsten Tor des Turniers gewählt, sondern vor allem auch Jannik hochverdient zum besten Spieler des Turniers gekürt.
Da bekam ich das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht.
Jungs, als U10er der 2. Platz in einem Turnier mit ansonsten ausschließlich U11er-Teams – ich bin richtig stolz auf Euch und Ihr könnt es auch sein!!!

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful