Saisonauftakt der U8-Tiger

Die Saison der U8-Tigermannschaft (U8 II) begann am 27.08.22 mit einem Heimspiel gegen DJK GW Gelmer U8. Nach umkämpfter erster Halbzeit und zwischenzeitlichem 0:2 Rückstand ging man zufrieden mit einem 2:2 in die zweite Halbzeit. Personell gebeutelt und mit nachlassender Kondition und Konzentration ging das Spiel, in der Höhe sicherlich etwas zu hoch, mit 2:9 verloren.

Von Verunsicherung und Enttäuschung war aber am Samstag (05.09.22) nichts zu spüren, als man zu GW Marathon U8 II nach Münster gereist war. Diverse organisatorische Probleme vor Beginn konnten die Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen. Die Mannschaft, vom Trainerduo Sandra Dreihues und Toddi Wallraff (assistiert von Arne Nordhoff) stark motiviert und taktisch gut eingestellt, war sofort die spielbestimmende Mannschaft und münzte dies auch schnell in Tore um, so dass man nach überragender Leistung bereits zur Pause mit 5:0 in Führung lag. Lenhard Böse hatte im Tor nicht viel zu tun, da das Abwehrduo um Malte Nordhoff und Florian Ehrhardt die Defensive souverän im Griff hatte. Auf der linken Seite spielte Zaubermaus Matthias Mena Obregón (3 Tore) die Abwehrreihen immer wieder schwindelig und Lauffloh Ben Eiling (1 Tor) beackerte unermüdlich die rechte Außenbahn. Bei Jack Rennekamp konnte die spätere Dopingprobe nachweisen, dass er wirklich keine verbotenen Substanzen zu sich genommen hatte, sondern es einfach an Mamas gutem Früstück lag. Er schwang sich zum Mittelfeldmotor auf und machte sein erstes Saisontor. Sturmtank Leonie Wallraff konnte unter der Woche krankheitsbedingt nicht trainieren. Die medizinische Abteilung leistete ganze Arbeit und kurz vorm Spiel gab es grünes Licht für einen Einsatz. Sie riss viele Lücken für die Mittelfeldspieler, im Gegensatz zum ersten Saisonspiel blieb ihr aber diesmal ein Tor verwehrt. Sie wurde zwischenzeitlich von Sturmfeder Timo Kolbeck ersetzt. Es war aber nicht der Tag der Stürmer, auch er setzte sich stark in Szene, scheiterte aber bei zwei guten Chancen knapp und konnte leider nicht sein erstes Tor verbuchen.
Halbzeit zwei nutzen die Trainer für einige taktische Umstellungen und wechselten auf den Positionen immer wieder durch. Fortan stand dann Malte Nordhoff im Tor und konnte sich mit einer Glanzparade auszeichenen und somit die einzige Großchance des Gegeners vereiteln. Lenhard Böse konnte gut ausgeruht im Feld so richtig aufdrehen und zeigte seine ganze läuferiche und spielerische Klasse, belohnt mit 2 Toren. Am Tag der Mittelfeldspieler konnte auch der dritte im Sturm eingesetzte Spieler Florian Ehrhardt keinen Treffer verbuchen, hatte in seinem ersten Meisterschaftsspiel aber sichtlich Spaß am Spiel. Am Ende stand es 7:0 für unsere Tiger. Mit Ihrer besten Leistung überhaupt hatten sie sich in die Herzen des mitgereisten Fans gespielt und wurden würdig gefeiert. In Taumel der Euphorie versprachen die begeisterten Trainer ein Eis für alle beim nächsten Training! Vielleicht das nächste legale Doping für das kommende Heimspiel gegen den SC Gremmendorf U8 II.

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful

Zur Werkzeugleiste springen