D-Mädchen holen 2. Platz beim Pokalturnier in Coesfeld

D-Juniorinnen

Story Highlights

  • „Die Kinder haben sich wirklich sehr über die lautstarke Unterstützung durch die zahlreichen Zuschauer gefreut. Es war eine super Stimmung in der Halle“ so der Trainer Florian Linde.

„Super, weiter so“! So schalte es am Sonntag in der Sporthalle des Pictorius-Kollegs in Coesfeld, die Altenberger Mädels der MU13 spielten und kämpften sich in das Endspiel um den hiesigen D-Juniorinnenpokal.

Am frühen Sonntagmorgen begab sich das Altenberger Team von Trainer Florian Linde auf den weiten Weg nach Coesfeld, wo es für die Altenberger Mädchen erstmals in der Halle um Tore, Punkte und Pokale ging. Dort angekommen, zeigten sich die Mädchen technisch und spielerisch von ihrer besten Seite und drückten dem Turniergeschehen von Beginn an ihren Stempel auf. In der Vorrunde musste man sich nur dem späteren Turniersieger Westfalia Kinderhaus sehr unglücklich mit 0:1 geschlagen geben, darauf folgten ein deutlicher 5:0-Sieg über Billerbeck und ein knappes 1:0 über die sehr starke Mannschaft vom ASC Schöppingen. Somit zog der TuS Altenberge hochverdient in das Halbfinale gegen die JSG Oeding/Weseke/Südlohn ein. Mit einem knappen aber verdienten 1:0 war nun der Weg frei für das Finale, hier trafen die Mädels wiederum auf die Westfalia aus Kinderhaus. Das spannende Finale endete nach 10 Minuten torlos mit 0:0, daher mussten die Siegerinnen im Neunmeterschießen ermittelt werden, hier hatte Kinderhaus etwas mehr Fortune, so dass sich der TuS mit 1:2 geschlagen geben musste.

Am Ende eines wunderbaren Tages war die Altenberger Nachwuchstalente glücklich, die Mädels freuten sich über den gewonnenen Pokal. Glückliche und zufriedene Gesichter am Ende dieses so fröhlichen Familientages!

Das technisch hochklassige und spielerisch sehenswerte D-Juniorinnenturnier lockte einige Zuschauer an, so dass in der Halle eine großartige Stimmung herrschte. „Die Kinder haben sich wirklich sehr über die lautstarke Unterstützung durch die zahlreichen Zuschauer gefreut. Es war eine super Stimmung in der Halle“ so der Altenberger Coach Florian Linde.

Für die Altenberger D-Mädchen waren Joni, Sarah, Jule, Kim, Svea, Marcia und Paula im Einsatz.

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful