U15.1 holt Turniersieg in Greven!

Mit 5 Siegen bei einem Remis konnte man am Ende beim ersten Hallenauftritt der noch jungen Hallensaison auch schon den ersten Turniersieg einfahren. Auch das Torverhältnis von 23:5 spricht für die TuS – Youngstars.

Im ersten Spiel gegen Emsdetten 05 der klassische Altenberger Start. Noch nicht ganz wach durften wir uns früh bei Gerdi bedanken, um schlussendlich dann doch das 1:0 zu kassieren. Wachgerüttelt nahmen wir das Spiel nun an und konnten es dementsprechend auch verdient drehen. In der letzten Spielminuten verteidigten wir dann eine Ecke zu inkonsequent und mussten doch noch das 2:2 schlucken.

Das zweite Spiel wurde dann doch sehr überzeugend und souverän mit 3:0 gegen SV Burgsteinfurt gewonnen werden.

Und auch im dritten Spiel gegen die JSG Teiglingen/Meppen, immerhin Kooperationspartner vom Drittligisten SV Meppen, gelang mit 5:0 der höchste Vorrundensieg und der damit verbundene Einzug als Tabellenerster ins Viertelfinale. 3 der 5 Tore fielen dabei aber in der Schlussminute, als Meppen sich merklich aufgab.

Auch das Viertelfinale überstanden wir unbeschaden mit 4:1. Gegner dort war der BSV Roxel, der uns nach zwei gegentorfreien Spielen immerhin mal wieder ein Gegentor einschenkte. Trotz des deutlichen Ergebnisses war das Spiel mit Sicherheit unsere schlechteste Turnierleistung an diesem Tage.

Auf die schlechteste Turnierleistung folgte dann die vermutlich beste Leistung. Gegen den Ausrichter und bis dahin ungeschlagenen BW Greven gewann man auch in der Höhe verdient mit 7:1. Das es nur bei einem Gegentor blieb lag auch am heute überragend aufgelegten Gerdi, der nicht nur in diesem Spiel mit einigen Paraden aufhorchen ließ. Auch mit der vereinsinternen Brille auf sind wir uns wohl alle einig, dass Gerdi heute mit Abstand der stärkste Torwart des Turniers war.

Im Finale wartete nun die Überraschungsmannschaft aus Saerbeck, die im Halbfinale Preußen Lengerich mit 2:0 bezwang. Dank eines Eigentores gingen wir auch in diesem Spiel in Führung. Doch Saerbeck kombinierte sich gut durch die Halle und somit fiel dann auch der verdiente Ausgleich. Bis 26 Sekunden vor Schluss dauerte es, als sich Max sein Herz in die Hand nahm, zwei Gegenspieler an der Mittellinie auswackelte und dann trocken zum 2:1 – Siegtreffer einschob.Nach dem noch eine letzte Chance der Saerbecker vereitelt wurde konnte man am Ende verdient den Siegerpokal entgegennehmen.

Weiter geht es schon am Samstag mit dem nächsten Turnier bei unserem Nachbarn aus Nienberge.

Das heutige Team:

Gerdi, Julian (5), Niklas (4), Salah (4), Cenk (3), Cons (3), Michel (2), Max (1) und Thorben

Related posts

1 Comment

Comments are closed.

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful