Neu formierte D1 mit erstem Testspiel

Die aus 4 Teams (D1, D2, U11, U10) neu zusammengestellte D1 des TUS hat heute nach erst 2 gemeinsamen Trainingseinheiten ihr erstes Testspiel gegen die D2 von GW Nottuln absolviert.
Während Nottuln mit voller Kapelle (16 Mann) antrat, fehlten beim TUS mit Yannik, Julius, Julius und Fritz 4 Jungs, sodass wir nur 11 Spieler aufbieten konnten.
Jannik hütete in der ersten Hälfte das Tor, Tim, Paul und Aviyan bildeten die Dreierabwehrkette, Ruwen und Mohammad besetzten die Außenbahnen, Felix und Janne das zentrale Mittelfeld und Mo agierte im Angriff.
Jannes (Tor) und David kamen von der Bank.
Schnell war zu sehen, dass wir im Gegensatz zum Gegner eine absolut unerfahrene Mannschaft mit vielen D-Neulingen auf dem Platz hatten.
Die Außenspieler schoben regelmäßig zu weit nach innen, sodass kaum Platz für einen geordneten Spielaufbau vorhanden war.
Defensiv agierte Aviyan sehr aufmerksam und schaltete nach Ballgewinnen immer wieder mit viel Offensivdrang nach vorne um.
Ansonsten waren wir oft zu weit weg vom Gegner und nicht handlungsschnell genug.
So kassierten wir in der 6. Spielminute nach einem Ballverlust auf der letzten Linie das 0:1.
In der 9. Minute klatschte der fällige Strafstoß nach einem Foulspiel noch an den Pfosten, doch 1 Minute später erhöhte Nottuln auf 0:2.
Die Mannschaft gab immer wieder ihre Grunordnung auf und fand defensiv keine Zuordnung.
So fiel in der 15. Minute zwangsläufig das 0:3.
Der Gegner verwertete nach einer Parade von Jannik handlungsschneller den 2. Ball.
Während einer Trinkpause auf Grund der hohen Temperaturen konnten wir die Jungs neu einstellen und etwas nachjustieren.
Sie hielten nun schon etwas besser dagegen und wurden nur in der 23. Minute einmal überlaufen, woraus das 0:4 resultierte.
Dank Jannik, der einige starke Paraden zeigte, ging es so auch in die Pause.
Das Tor wurde nun von Jannes besetzt und Jannik wechselte auf die rechte Außenbahn.
Per Doppelschlag (34., 36.) nach individuellen Fehlern im Defensivbereich erhöhte Nottuln auf 0:6.
Doch mit der Zeit wurden die TUS-Jungs mutiger im Spiel nach vorn.
Jannik brachte im Zusammenspiel mit Aviyan viel Schwung über die rechte Seite.
Zudem servierte er starke Ecken, die zu einigen Torgelegenheiten führten.
Grundsätzlich wurden die Außenpositionen jetzt besser gehalten und es war auch zeitweise der Ansatz von geschlossenem Anlaufen / Pressing zu erkennen.
1 Minute vor Spielende belohnte der zwischenzeitlich in den Sturm gewechselte Janne das Team mit dem Ehrentreffer zum 1:6.
Eigentlich hätte er in dieser Situation auf den links mitlaufenden Ruwen ablegen müssen, entschied sich aber für das Eins gegen Eins und einen platzierten Abschluss ins linke untere Eck.
Das Ergebnis dieses ersten Testspiels war uns Trainern, wie auch den Spielern vermittelt, total egal.
Das Spiel diente dazu sich als Team zu finden und zum Teil erste Erfahrungen mit der neuen Platzgröße und den neuen Regeln (Abseits Rückpass) zu sammeln.
Dabei war es schön zu sehen, dass schon von Pause zu Pause taktische Steigerungen und bessere Umsetzungen unserer Vorgaben zu verzeichnen waren.
Das Trainergespann war mit dem ersten Test zufrieden.

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful