Neujahr 2021 – Jahresrückblick

Liebe Mitglieder und Freunde des TuS Altenberge, liebe Sponsoren, Ehrenamtliche und Mitarbeiter unseres Vereins, liebe Altenberger,
im Namen des Vorstandes möchte ich Ihnen und Euch ein frohes neues Jahr 2021 mit Gesundheit, viel Glück und einer Portion neuem Lebensmut wünschen!

Zum letzten Jahreswechsel stand folgender Satz im Neujahrsschreiben: „Die 20er haben begonnen und werden viele neue Herausforderungen für uns bereithalten.“ Dass es derartig große und schwierige Herausforderungen werden würden, konnte wirklich keiner von uns ahnen. Gerade wegen dieser Belastungen im vergangenen Jahr möchte ich unseren großen Dank für die geleistete Vereinsarbeit aussprechen! Unser Dank geht an die Sponsoren, die Ehrenamtlichen, die Trainer und Betreuer, die Mitarbeiter in Verwaltungsaufgaben und alle kleinen Rädchen, die ihren Beitrag zu unserem Sportverein leisten. Dank Euch ist es möglich auch in schwierigen Zeiten ein funktionierendes Vereinsleben aufrecht zu erhalten!

Unter normalen Umständen würde hier über sportliche Erfolge berichtet und über die Ereignisse des vergangenen Jahres informiert. Diesmal allerdings hatte die Corona-Pandemie unseren Verein weitgehend im Griff, hat unser Vereinsleben maßgeblich beeinflusst und viele sportliche Aktivitäten in den Hintergrund treten lassen. Positiv zu bemerken ist in der Fußballabteilung, dass sich unsere Landesligamannschaft stabilisiert hat und zum Zeitpunkt des vorläufigen Saisonabbruchs auf dem ersten Platz der Tabelle steht, jedoch mit 2 Spielen mehr als die Konkurrenz. Für unsere Rehasportabteilung haben wir erfreulicherweise in Sylvia Hopffe eine neue, sehr kompetente und aktive Leiterin gefunden, hier freuen wir uns nach Ende der Beschränkungen auf viele neue Impulse für den Reha- und Gesundheitssport.

In diesem Jahr wurden die meisten „Leistungen“ in den Abteilungen nicht rein sportlich, sondern hinter den Kulissen erbracht. Es wurden Hygiene- und Ablaufkonzepte erarbeitet, Desinfektionspläne erstellt und sehr viel über eine neue Erkrankung gelernt, die unseren Sport erheblich eingeschränkt hat. Es sind viele über sich hinausgewachsen und haben sich zu richtigen Hygienespezialisten entwickelt. Wir freuen uns, dass so viel Energie in den Erhalt des Vereins und seiner Aktivitäten geflossen ist, das macht große Hoffnung für das kommende Jahr. Wir freuen uns auch darüber, dass uns die allermeisten Mitglieder die Treue gehalten haben, auch wenn das Angebot dieses Jahr so eingeschränkt war.

Mit Zuversicht, dass 2021 wieder ein Jahr mit umfangreicheren sportlichen Aktivitäten werden kann, wünsche ich uns allen ein entspannteres und weniger problembeladenes neues Jahr. Alles Gute für die kommende Zeit und vor allem Gesundheit!

Thomas Keßler

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful

Zur Werkzeugleiste springen