TT: Überragende Zwischenbilanz

Mit Abschluss der Hinserie blickt die Tischtennisabteilung auf eine überragende Zwischenbilanz der Wettkampfmannschaften hin. Von allen bislang ausgetragenen Spielen wurden insgesamt nur vier verloren. Eine diese Niederlagen ging dabei auch noch auf das Konto des vereinsintern Duells 2. gegen 3. Herren.  Aktuell verzeichnet der TuS drei erste, einen zweiten und einen vierten Tabellenplatz.

In der Kreisliga festigte die 1. Herren die Tabellenführung mit einem 9:5 Heimsieg gegen TV Ibbenbüren. Zum ersten Mal in der Saison schwächelte zwar das bisher sehr starke obere Paarkreuz und konnte keinen Sieg erringen. Aber auf die Spieler im mittleren und unteren Paarkreuz war Verlass. Sie gingen in allen Einzeln als Sieger von den Tischen. Da Verfolger TTV Metelen III gegen TTV Emsdetten unterlag, hat der TuS mittlerweile sechs Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und somit einen großen Schritt in Richtung Aufstieg in die Bezirksklasse gemacht.

Die 2. Herren ist aktuell mit fünf Punkten Vorsprung Tabellenführer in der 2. Kreisklasse. In derselben Klasse belegt die 3. Herren den vierten Tabellenplatz punktgleich mit dem Tabellendritten SV Alemannia Salzbergen.

In der 3. Kreisklasse setzte sich die neu formierte 4. Herren am letzten Spieltag mit 8:2 bei TTR DJK Rheine VI durch. Das Team liegt somit in der Tabelle auf einem starken zweiten Platz hinter der „Übermannschaft“ von TTV Metelen IV.

Die Jugendmannschaft präsentiert sich bisher ebenfalls hervorragend und rangiert ohne Verlustpunkt an der Tabellenspitze der 1. Kreisklasse. In der Rückrunde treten sie damit mit den vier weiteren platzierten Teams der Staffel und den fünf besten Team der Parallelstaffel in der Kreisliga an und und spielen um den Aufsteig in die Bezirksklasse.

Die Erfolge in der laufenden Saison sind umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass die 1., 2. und auch die 3. Herren als Aufsteiger an den Start gingen. Die Erwartungen an die Saison waren zwar leicht optimistisch und man hatte schon darauf spekuliert, dass die eine oder die andere Manmschaft oben mitspielen könnte. Dass die Saison aber bisher so erfoglreich verlaufen ist, damit hatten die Spieler so nicht gerechnet. Letzendlich hat sich aber das harte Training in der Saisonvorbereitung und während der Saison ausgezahlt. Einige neue Spieler konnten speziell in den unteren Mannschaften erfolgreich integriert werden. Auch die jugendlichen Spieler der Abteilung wurden z.T. in den Herrenteams eingesetzt und konnten dort Siege verzeichnen.

In der „Weihnachtspause“ wird weiter hart trainiert, damit die Teams zum Start der Rückrunde im Januar 2019 gut vorbereitet sind.

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful