TT: 1. Herren mit knappem Sieg, Jugend weiterhin souverän

Wenn es einen „Angstgegner“ für die 1. Herren in der Kreisliga gibt, dann ist es wohl die Mannschaft von DJK TTR Rheine IV. Schon im Hinspiel tat sich der TuS gegen diesen Gegner äußerst schwer und konnte mit 9:7 nur einen knappen Heimsieg erringen. Die Mannschaft erwartete im Rückspiel also ein schweres Spiel, zumal der TuS die Reise nach Rheine mit zwei Ersatzspielern antreten musste, da Thorsten Rüschenschulte und Thomas Müller nicht zur Verfügung standen.

Von Anfang an entwickelte sich das erwartete spannende Spiel mit knappen Entscheidungen. In den Eingangsdoppeln konnte nur die Paarung Möller/Uhlig gewinnen, so dass der TuS zu Beginn mit 1:2 in Rückstand geriet. Im oberen Paarkreuz brachten Roland Jordan und Darko Möller durch zwei Siege den TuS erstmals mit 3:2 in Führung. Die Führung hatte auch nach den Spielen im mittleren Paarkreuz nach einem Sieg von Andre Uhlig und einer Niederlage von Heiner Schelhowe Bestand. Im unteren Paarkreuz waren die Ersatzspieler Basti Wewel-Elshoff und Björn Harenburg dann aber deutlich unterlegen, so dass der TuS zum Ende des ersten Einzeldurchgangs mit 4:5 zurück lag. Der zweite Durchgang begann dann mit einer Punkteteilung im oberen Paarkreuz. Im mittleren Paarkreuz gingen beide Spiel durch Siege von Andre Uhlig und Heiner Schelhowe an den TuS, der somit wieder mit 7:6 in Führung ging. Anschließend wurden im unteren Paarkreuz die Punkte geteilt. Basti Wewel-Elshoff konnte sein Spiel gewinnen, Björn Harenburg musste leider seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Beim Spielstand von 8:7 musste also das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier gab das TuS Doppel Jordan/Schelhowe die ersten beiden Sätze deutlich ab. Die beiden kämpften sich aber zurück ins Spiel und konnten die Sätze 3 und 4 gewinnen. Im 5. und entscheidenden Satz setzen sich Jordan/Schelhowe äußert knapp mit 14:12 in der Verlängerung durch und erzielten damit den vielumjubelten Siegpunkt zum 9:7 Auswärtssieg.

In der Jungen Kreisliga ist der TuS weiterhin sehr souverän unterwegs. Auch die Mannschaft vom TB Burgsteinfurt war kein echter Prüfstein für die Spieler des TuS. Im Auswärtsspiel erspielte sich der TuS einen glatten 9:1 Sieg und ist weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze (Punkte für den TuS: Doppel Lammers/Schilling und in den Einzeln Marvin Kumpmann (3), Mats Lammers (2), Max Schilling (2) und Valentin Lenzen (1)). Vermutlich läuft es in der Liga am letzten Spieltag auf ein Endspiel um die Meisterschaft zwischen dem TuS und der Mannschaft von TV Ibbenbüren II hinaus, die ebenfalls noch ungeschlagen ist.

Related posts

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful