TT: Marvin Kumpmann wird sensationell Vereinsmeister der Herren

Am letzten Wochenende ermittelte die Tischtennisabteilung des TuS Altenberge die Vereinsmeister 2019 der Jugend und der Herren.

Die Sieger der Jugend (von links): Tobias Kintrup, Max Schilling, Mats Lammers, Marvin Kumpmann

In der Jugendklasse gingen vier Spieler an den Start, die im Modus „Jeder gegen Jeden“ gegeneinander antraten. Nach z.T. hochklassigen  Spielen setze sich Marvin Kumpmann souverän durch. Mit drei Siegen bei nur einem abgegebenen Satz verteidigte er seinen im Vorjahr errungen Titel. Den 2. Platz erkämpfte sich Mats Lammers vor dem Drittplatzierten Max Schilling.

In der Herrenkonkurrenz wurde zuerst eine Gruppenphase im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe

qualifizierten sich dann für die anschließende KO-Runde. Schon in der Gruppenphase gab es spannende Spiele, die nicht immer den erwarteten Ausgang nahmen. Auch die Jugendlichen mischten munter mit und konnten einige Siege einfahren. Insbesondere Marvin Kumpmann, der

Die Sieger der Herren (von links): Darko Möller, Roland Jordan, Marvin Kumpmann, Sebastian Wewel-Elshoff

frisch gebackene Jugendtitelträger, spielte sehr stark auf und gewann seine Gruppe ohne Niederlage und ohne einen Satz abzugeben. Im Viertelfinale setzen sich dann Roland Jordan, Darko Möller, Sebastian Wewel-Elshoff und Marvin Kumpmann durch und qualifizierten sich fürs Halbfinale. Das erste Habfinale gewann Roland Jordan souverän mit 3:0 Sätzen gegen seinen Mannchaftskollegen aus der 1. Herren Darko Möller. Im zweiten Habfinale kam es dann zum Aufeinandertreffen der Youngster Sebastian Wewel-Elshoff, der im Vorjahr überraschend den Titel gewinnen konnte, und Marvin Kumpmann. In einem spannenden und teils hochklassigen Spiel behielt Marvin mit 3:1 Sätzen die Oberhand und erreichte das Finale. Auch im Finale spielte er wie in einem Rausch und schlug völlig überraschend den haushohen Favoriten Roland Jordan mit 3:0 Sätzen. Nach dem verwandelten Matchball wurde Marvin, der selbst nicht fassen konnte, was er diesem Tag geleistet hatte, mit tosendem Applaus gefeiert.

Traditionell wurde auch eine Doppelkonkurrenz mit zugelosten Doppelpaarungen ausgespielt. Den Titel sicherten sich Christoph Kumpmann und Darko Möller, die im Endspiel knapp mit 3:2 gegen Sebastian Wewel-Elshoff und Tobias Kock erfolgreich waren.

Die Sieger im Doppel (von links): Tobias Kock, Sebastian Wewel-Elshoff, Darko Möller, Christoph Kumpmann

Related posts

Leave a Reply

ăn dặm kiểu NhậtResponsive WordPress Themenhà cấp 4 nông thônthời trang trẻ emgiày cao gótshop giày nữdownload wordpress pluginsmẫu biệt thự đẹpepichouseáo sơ mi nữhouse beautiful